Startliste


Freies Turnier Gruppe 1

In der ersten Gruppe setzte sich der EC Welchenberg ohne Punktverlust mit 16:0 Punkten auf Platz eins souverän durch. Auf den folgenden Rängen wurde um die Platzierungen gekämpft: auf Platz 2 folgte der SC Oberwackerstall-Tunding mit 10:6 Punkten, Platz drei belegte der SC Steinbach mit 7:9 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten der SV Haiming und der TSV Kirchberg.


Freies Turnier Gruppe 2

Am zweiten Turniertag setzten sich unsere Nachbarn aus Aham mit 12:4 Punkten vor dem SV Pocking mit 9:7 Punkten und dem SSC Frauenbiburg mit 7:9 Punkten durch.

Punktgleich, jedoch mit der besseren Differenz folgt auf Platz 4 der EC Pilsting gefolgt von unseren Nachbarn aus Marklkofen.


Freies Turnier Gruppe 3

In der dritten Gruppe setzte sich der SSV Nöham mit 19:5 Punkten vor dem ESC Rattenbach mit 16:8 Punkten und dem TSV Niederviehbach mit 13:11 Punkten durch. 

Auf den weiteren Platzierungen folgen der ESC Dingolfing, der ESV Wang, der ESC Aham und der EC Oberhausen.


Freies Turnier Gruppe 4

In der vierten Gruppe setzten sich starke Eittinger mit 19:5 Punkten klar vor dem ESC-H Ruhstorf mit 16:8 Punkten und dem TSV Neumarkt St. Veit mit 14:10 Punkten durch.

Auf den weiteren Plätzen folgen der EC Griesbach, der ESC Steinberg, dem SC Oberhummel und der FC Rot-Weiß Oberföhring.


Freies Turnier Gruppe 5

In der abschließenden fünften Gruppe ging der SSC Kollbach mit 17:7 Punkten als Sieger hervor. Zweiter wurde der ESC Geisenhausen knapp dahinter mit 16:8 Punkten. Den dritten Platz belegte der TSV Mamming mit ebenfalls 16:8 Punkten, jedoch der schlechteren Differenz.

Auf den weiteren Plätzen folgten der EC Hauzenberg, der ESC Obertrennbach, der EC Kleegarten-Zeholfing und der EC Reisbach.